Search the Community

Showing results for tags 'wolfsrudel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • News
    • Patches & Maintenance
    • Rules & Announcements
  • Community
    • General Discussion
    • Regional Forums
    • Tips & Tactics
    • Technical Support
    • Suggestions
    • Off Topic
  • Nation Specific
    • Ships Comparison
    • U.S Navy
    • Royal Navy
    • Kriegsmarine
    • Soviet Navy
    • Imperial Japanese Navy

Categories

  • Articles

Calendars

  • Community Calendar

Found 1 result

  1. Dienstag, 28.11. 0615 Der Tagesbefehl lautet mindestens fünf erfolgreiche Feindfahrten für die U-Flottille einzufahren. Die unerfahrene Crew der „NFKM Limbus" ist bereits mehrfach an diesem Unterfangen gescheitert. Man schickt halt keine blutigen Anfänger, um Heldenaufträge auszuführen… Die NFKM Wolfsrudel mit seiner Crew von Veteranen läuft aus, um den Auftrag zu übernehmen. Ein gemischter Verband aus neun Schiffen wird aufgestellt und läuft gen ost-nord-ost… Ist das ein gutes Zeichen? Heißt der Alte der Wolfsrudel doch Neuner… Es ist noch finstere Nacht und die See ist unruhig, Heldenwetter, denkt der Alte… Zu Hause liegen sicher noch alle in den warmen Betten… zu Hause… …sicher… Da reißt der Ausguck den Alten aus seinen Gedanken: Feindkontakt!!! Ein feindliches Schlachtschiff am Horizont im Nord-Osten– fette Beute! …leider ist der Mistkerl nicht alleine Unterwegs. Ein ganzer Konvoi aus zehn Kreuzern und Zerstörern begleitet ihn! Fluuuuuten…. Auf Seerohrtiefe gehen und hoffen, dass wir zu ihm durchbrechen können. Drei Zerstörer gehen scheinbar auf Abfangkurs. Zufall oder wurden wir aufgeklärt? Sie sind beinahe in Sonarreichweite. „Johann, hol alles aus dem Diesel raus was geht. AK voraus!“ Die drei Zerstörer fahren ungeschickt und halten dicht beisammen auf uns zu, anstatt sich aufzuteilen. Alle Rohre sind feuerbereit und im Versuch durchzubrechen gehen direkt zwei der Zerstörer auf Tiefe und der dritte wird schwer beschädigt. Achtere Rohre sind klar, ein Aal zu Wasser und der Kerl ist erledigt! Aufatmen… Nun geht es auf Schleichfahrt an das Schlachtschiff im Osten, das weiter auf Südkurs ist. Scheinbar hat deren Ausguck geschlafen, denn keiner reagiert auf die sich nähernde Gefahr von unten... Wir laufen an und versenken das Kapitalschiff im ersten Anlauf! Mehr war nicht zu holen, den Rest schafft der Verband alleine… Auftauchen und Lage peilen. OpInfo meldet: Wir sind auf uns allein gestellt, unser gesamter Verband wurde versenkt. Was war da nur los gewesen? Feindlage: Noch sieben Schiffe. Waaaas? Bin ich denn nur mit Anfängern unterwegs!?! Nördlich sind einige Zerstörer auf Südwest Kurs auszumachen, der Rest der Flotte scheint verteilt. Wir machen uns auf Gegenkurs und füllen die Luftvorräte auf. Sieben gegen einen.. Wollt ihr ewig Leben? Alle zehn Rohre sind geladen, die Luft reicht für einen getauchten Anlauf. Von allen Seiten pingen die Sonare, Torpedos rauschen heran! „Johann, wir brauchen mehr Fahrt!“ Gekonnt steuert der Alte um die Torpedos herum und bringt selbst, wie im Rausch, einen Aal nach dem anderen ins Ziel. Die Luft ist fast verbraucht und nur noch zwei Feinde sind übrig. Eine Texas kommt mit hoher Fahrt und weit reichendem Sonar angestaffelt und wird von einem Zerstörer begleitet. Keine Chance so ein kleines Biest zu treffen, wenn der uns aufklärt… Die Luft geht aus, verdammte… „Wir haben unsere Haut teuer verkauft, Männer… Macht euren Frieden.“ Vier Torpedos achteraus, auftauchen und mit hoher Fahrt im zick-zack versuchen zu Entkommen! Unglaublich! Die Texas sinkt! Der Zerstörer ist angeschlagen!! Schleife fahren und bringt es zu Ende!!! Es ist selten, dass ein Gefecht bereits gegen eine Überzahl beginnt. Wenn dann aus 9vs11 plötzlich 1vs7 wird, möchte man den Kopf schon beinahe in den Sand stecken. Doch einmal mehr bewahrheitet sich: Viel Feind – viel Ehr‘! Hurra auf die tapferen Männer der NFKM Wolfsrudel, hurra auf die NF Kriegsmarine!